Einladung und Programm

Vorwortnach oben

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Interessierte,

sehr herzlich möchten wir Sie zum zweiten Aachener Hornhauttag, am Samstag, den 10. Dezember 2016 einladen. Die gute Resonanz auf den ersten Aachener Hornhauttag 2014, anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Hornhautbank Aachen, hat uns dazu ermuntert, eine Fortführung des dabei begonnenen Dialoges zu planen.

Wir freuen uns, dass wir führende Experten gewinnen konnten, die über die neuesten Entwicklungen in unserem Feld referieren werden. Darüber hinaus werden in Workshops und Wetlabs relevante Informationen für die tägliche Praxis vermittelt.

Dieses Angebot soll Ihnen die Möglichkeit geben, sich wieder zu treffen oder sich neu kennenzulernen, Altes aufzufrischen und Neues zu lernen, sich persönlich auszutauschen und gerade dadurch zu einem erfolgreichen und nachhaltigen Meeting beizutragen.

Wir sind zuversichtlich, dass das Programm für Sie attraktiv ist und wünschen uns, dass sich viele von Ihnen auf den Weg nach Aachen machen.


Wir freuen uns auf Sie!


Ihr Univ.-Prof. Dr. med. Peter Walter
Direktor der Klinik für Augenheilkunde

Ihre Sabine Salla
Geschäftsführende Leitung der Hornhautbank


Wissenschaftliches Programm nach oben

09:00

Grußworte von Univ. Prof. Dr. med. Peter Walter
Direktor der Klinik für Augenheilkunde, Uniklinik RWTH Aachen

09:15

Grußworte von Prof. Dr. med. Thomas H. Ittel
Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender, Uniklinik RWTH Aachen

09:30

Die Geschichte der Hornhauttransplantation
Univ.-Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Dr. phil. Dominik Groß, Geschäftsführender Direktor Institut für Geschichte, Theorie und Ethik Uniklinik RWTH Aachen, Klinisches Ethik-Komitee der Uniklinik RWTH Aachen

09:45

Die aktuelle Situation der Hornhautbanken in Deutschland mit ihren Leistungszahlen
Dr. med. Helga Reinshagen-Spelsberg, Olten/CH Schriftführerin Arbeitsgemeinschaft Deutscher Hornhautbanken/Sektion für Gewebetransplantation und Biotechnologie der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG)

10:00

Internationale Kooperationen im Hornhautbanking
Andrea Gareiss-Lok, CEBT, Hornhautbank München gGmbH

10:15

Organisationsentwicklung - von der DIN EN ISO 9001 zum EFQM Excellence Modell
Sabine Salla, Hornhautbank Aachen, Klinik für Augenheilkunde, Uniklinik RWTH Aachen und Dr.-Ing. Richard Schieferdecker, EFQM-Asessor Aachener Institut für Mittelstandsentwicklung e.V.

10:45

Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung

11:30

Aktuelle Aspekte zur mikrobiologischen Diagnostik von organkultivierten Augenhornhäuten
Dr. med. Jan Schroeter, Hornhautbank Berlin, Augenklinik Charité, Universitätsmedizin Berlin

11:45

Partikelmessungen und mikrobiologisches Monitoring zur Einhaltung der Umgebungsbedingungen während der Gewinnung sowie der Be-und Verarbeitung von Hornhautgewebe
Wolfgang Plum, Hornhautbank Aachen, Klinik für Augenheilkunde Uniklinik RWTH Aachen

12:00

Antibiotikafreie Organkultivierung von Augenhornhäuten
Dr. rer. medic. Ina Wilkemeyer, Gewebebank Berlin, Institut für Transfusionsmedizin Charité, Universitätsmedizin Berlin

12:15

Gewinnung und Aufbereitung von Amnionmembran in Hornhautbanken, vom Gewebe zur Gewebezubereitung
Dr. rer. nat. Henning Thomasen, Cornea Bank Essen, Augenklinik, Universitätsklinikum Essen

12:30

Imbiss und Besuch der Industrieausstellung

13:30

Workshop I - Gewinnung und Lagerung von humanen Spenderhornhäuten zur Transplantation
Andrea Gareiss-Lok, CEBT, Hornhautbank München gGmBH, Dipl.-Biol. Katja Rosenbaum, LIONS Hornhautbank NRW, Klinik für Augenheilkunde, Universitätsklinikum Düsseldorf, Sabine Salla und Andrea Goebel, Hornhautbank Aachen, Klinik für Augenheilkunde, Uniklinik RWTH Aachen

14:15

Spenderscreening - interaktive Fallvorstellung
Andrea Goebel, Mandana Hossein-Zadeh Attar, Laila El Moussaoui, Hornhautbank Aachen, Klinik für Augenheilkunde, Uniklinik RWTH Aachen Moderation: Priv.-Doz. Dr. med. Martin Hermel, FEBO Augenklinik am St.-Josefs-Hospital, Katholisches Krankenhaus Hagen gGmbH und Klinik für Augenheilkunde, Uniklinik RWTH Aachen

14:45

Workshop II - Qualitätskontrolle von humanen Spenderhornhäuten vor Transplantation
Andrea Gareiss-Lok, CEBT, Hornhautbank München gGmBH, Dipl.-Biol. Katja Rosenbaum, LIONS Hornhautbank NRW, Klinik für Augenheilkunde, Universitätsklinikum Düsseldorf, Sabine Salla und Andrea Goebel, Hornhautbank Aachen, Klinik für Augenheilkunde, Uniklinik RWTH Aachen

15:30

Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung

16:15

Keratokonus & Crosslinking - ophthalmopathologische Befunde
Priv.-Doz. Dr.med. Martina Herwig, FEBO Universitätsaugenklinik Bonn

16:30

Endotheliale Keratoplastik - wie gut ist sie wirklich?
Priv.-Doz. Dr. med. Martin Hermel, FEBO Augenklinik am St.-Josefs-Hospital, Katholisches Krankenhaus Hagen gGmbH und Klinik für Augenheilkunde, Uniklinik RWTH Aachen

16:45

Einfluss von Transplantat-Eigenschaften auf die Descemet Membrane Endothelial Keratoplasty (DMEK)
Prof. Dr. med. Björn Bachmann, FEBO Zentrum für Augenheilkunde, Uniklinik Köln

17:00

Endotheliale Keratoplastik - was kommt als nächstes?
Dr. med. Johannes Menzel-Severing, MSc Augenklinik, Universitätsklinikum Erlangen

17:15

Tissue engineering des Hornhautstromas
Dr. med. Matthias Fuest, FEBO Klinik für Augenheilkunde, Uniklinik RWTH Aachen

17:30

Schlussworte von Univ.-Prof. Dr. med. Peter Walter
Direktor der Klinik für Augenheilkunde, Uniklinik RWTH Aachen

18:00

Ende des Aachener Hornhauttages 2016


Allgemeine Hinweise nach oben

Veranstalter

Hornhautbank Aachen

Tagungsleitung

Univ.-Prof. Dr. med. Peter Walter
Direktor der Klinik für Augenheilkunde
Sabine Salla
Geschäftsführende Leitung
der Hornhautbank Aachen
Uniklinik RWTH Aachen
Pauwelsstraße 30, 52074 Aachen
Telefon: +49 (0)241 80-88185
Fax: +49 (0)241 80-82438
au-hornhautbank@ukaachen.de

Organisation

Congress-Organisation Gerling GmbH
Werftstraße 23, 40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)211 59 22 44
Fax: +49 (0)211 59 35 60
info@congresse.de / www.congresse.de

Tagungsort

Klinik für Augenheilkunde
Uniklinik RWTH Aachen
Pauwelsstraße 30, 52074 Aachen

Räume

Hörsaal 6 (Ebene E, Gang B, Flur 26)
Kursraum 4+5 (Ebene E, Gang C, Flur 44)
Seminarraum (Ebene E, Gang C, Flur 46)

Tagungsbüro

Samstag, 10.11.2016, 08:00 - 18:00 Uhr

Tagungsdauer

Samstag, 10.11.2016, 09:00 - 18:00 Uhr

Industrieausstellung

Samstag, 10.11.2016, 09:00 - 16:15 Uhr

Tagungsgebühr

Tagung (inkl. Wetlabs und Workshops) bis zum 11.11.2016
Facharzt: 50,00€
Assistenzarzt*: 30,00€
Technisches Personal: 20,00€
Student*: 10,00€

Tagung (inkl. Wetlabs und Workshops) nach dem 11.11.2016
Facharzt: 60,00€
Assistenzarzt*: 40,00€
Technisches Personal: 30,00€
Student*: 20,00€

*Ermäßigte Tagungsgebühren bedürfen einer der Anmeldung beiliegenden Bescheinigung


Wetlabs nach oben

Präparation von DSAEK Lamellen

Inhalt

Das Wetlab befasst sich mit dem Thema automatisierte Herstellung von hinteren Hornhautlamellen in Hornhautbanken. Die Firma Gebauer bietet an, die überzeugende Qualität des Gebauer SLcMikrokeratoms in zwei ca. 45-minütigen Wetlabs kennenzulernen.

Leitung

Gebauer Medizintechnik GmbH

Zeit

Wetlab I: Samstag, 10.12.2016, 11:30 – 12:15 Uhr
Wetlab II: Samstag, 10.12.2016, 13:30 – 14:15 Uhr

Ort

Raum 5

Teilnehmer

In jedem der beiden Wetlabs besteht für sechs Teilnehmer die Möglichkeit zu Präparationsübungen. Als Zuschauer sind sechs weitere Teilnehmer je Wetlab willkommen.

Die Wetlabs sind kostenfrei, aber anmeldepflichtig

Ausstatter der Wetlabs ist die Firma Gebauer
in Kooperation mit der Hornhautbank Aachen


Sponsoren nach oben

Gebauer Medizintechnik GmbH
www.gebauermedical.com


robin GmbH
www.robin-solutions.com


Anmeldung nach oben

Bitte melden Sie sich online an.

Ihre Anmeldung ist verbindlich!

Es werden Anmeldebestätigungen mit Angabe der Bankverbindung versandt.
Stornierungen müssen bis spätestens 05.12.2016 schriftlich (Fax: +49 (0)211 59 35 60 oder per E-Mail: info@congresse.de) erfolgen.

In jedem Fall wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 22,00 Euro fällig.

Bei Rücktritt nach dem 05.12.2016 oder Nichtanwesenheit während der Tagung ist der Gesamtbetrag, bzw. bei Beitragsbefreiung oder geringeren Gebühren die oben angegebene Bearbeitungsgebühr zu zahlen.

Zahlungsmittel: PayPal, MasterCard, American Express, VISA, Überweisung nach Rechnungserhalt oder Barzahlung vor Ort.

CME-Zertifizierung: Die Teilnehmer der Tagung erhalten eine Fortbildungszertifizierung nach den Richtlinien der Bundesärztekammer.

EFN-Aufkleber: Bitte teilen Sie uns Ihre EF-Nummer (Einheitliche Fortbildungs-Nummer/Barcode) bereits mit Ihrer Anmeldung mit. Andernfalls vergessen Sie nicht Ihren EFN-Aufkleber, den Sie von Ihrer Landesärztekammer erhalten.

Unser Tipp:
Speichern Sie Ihre EF-Nummer in Ihrem Handy!

Hotelzimmer buchen Sie bitte online.


Veranstaltungsräume nach oben

Räume

Hörsaal 6 (Ebene E, Gang B, Flur 26)
Kursraum 4 und 5 (Ebene E, Gang C, Flur 44)
Seminarraum (Ebene E, Gang C, Flur 46)



Kontakt und Anreise nach oben

Univ.-Prof. Dr. med. Peter Walter
Direktor der Klinik für Augenheilkunde
Sabine Salla
Geschäftsführende Leitung der Hornhautbank Aachen
Uniklinik RWTH Aachen
Pauwelsstraße 30, 52074 Aachen
Telefon: +49 (0)241 80-88185
Fax: +49 (0)241 80-82438
au-hornhautbank@ukaachen.de


Anreise mit dem Auto
Am Aachener Kreuz fahren Sie auf die Holland-Linie in Richtung Antwerpen/Heerlen. Sie verlassen die Autobahn bei der Ausfahrt Nr. 2 Aachen-Laurensberg, fahren rechts ab, dann weiter Richtung Maastricht und folgen auf einem vierspurigen Zubringer den Schildern „Uniklinik“. Die Anreise erfolgt über die Anfahrt Kullenhofstraße. Parkflächen stehen Ihnen direkt vor dem Hauptgebäude zur Verfügung.

Anreise mit dem Bus Mit dem Bus erreichen Sie uns mit den Linien E, 3A, 3B, 4, 5, 32, 33, 45, 70, 73 und 80 der ASEAG.
Weitere Informationen finden Sie unter www.avv.de.